DER VERBAND

Im Fischereiverband Schwaben sind über 19 000 Angel- und Berufsfischer organisiert. Die Mitglieder teilen sich auf in 166 Fischereivereine, 
28 Fischereigenossenschaften sowie in die Fachgruppen Forellenzucht, Teichwirtschaft, Kleinteichwirtschaft, Fluss- und Seenfischerei und Gewässerbewirtschafter auf. Weiter zählen rund 1 800 Jugendliche in über 100 Jugendgruppen zu den Mitgliedern des FVS. 

Als gemeinnütziger Verband setzt sich der Fischereiverband Schwaben e.V. für den Schutz und die Pflege der Natur ein. Hier liegt ihm besonders die Erhaltung der naturnahen Gewässer und die Rückführung ausgebauter Gewässer in ihren natürlichen Zustand am Herzen. Der Erhalt eines artenreichen und gesunden Fischbestands sowie die Pflege und Sicherung standortgerechter Lebensgemeinschaften im und am Wasser sind weitere Schwerpunkte des Verbandes.

Aufgaben – Für Sie aktiv 

Beratung und Information in allen Angelegenheiten der Fischerei, des Arten-, Umwelt- und Naturschutzes sowie der Landschaftspflege

Bewahrung und Förderung der Fischerei als Teil der Landeskultur

 

Maßnahmen zum Schutz der Gewässer und zum Erhalt der Artenvielfalt

Hege und Pflege der Fischbestände und Förderung einer ordnungsgemäßen Besetzung und Befischung der Gewässer unter Berücksichtigung des Artenschutzes

Aufklärung der Öffentlichkeit über die Bedeutung der Fischerei und ihres Schutzes sowie über die Notwendigkeit der Erhaltung und Pflege der Gewässer im Rahmendes Natur-, Umwelt- und Artenschutzes sowie der Landschaftspflege

Förderung des fischereilichen Verbands-, Vereins- und Genossenschaftswesens

Zusammenarbeit mit Behörden, Institutionen und Organisationen in allen Fragen der Fischerei, des Arten-, Umwelt- und Naturschutzes sowie der Landschaftspflege

Förderung der Jugendarbeit